Glück(s)Lich(t)

... haben wir die 17. Ausgabe der Fastenimpulse genannt. Sie beginnt am Aschermittwoch, 26. Februar und endet am Ostersonntag.
Wir lenken in diesem Jahr den Blick bewusst weg von Verzicht, Weniger und Entbehrung und wenden ihn eher hin auf ein bewussteres Leben.
Für uns heißt Fastenzeit nämlich auch, zu spüren, wo Gott in meinem Leben vorkommt, welche ganz unterschiedlichen Glück(s)Lich(t)er er für uns bereit hält, bevor er mit den Worten „Lumen Christi“ mit der brennenden Osterkerze in der Osternacht als größtes Glück(s)Lich(t) in die Kirche getragen wird.

Deshalb bieten wir Ihnen in der Fastenzeit 4x wöchentlich ein ganz persönliches Glück(s)Lich(t) an.
Was heißt das konkret? Viele Leserinnen und Leser der letzten Aktionen haben uns geschrieben, was ihr ganz persönliches Glück(s)Lich(t) ist. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir durften – und mussten leider auch – aus den unzähligen rührenden, freudigen, nachdenklichen, traurigen, Mut machenden, ... Geschichten auswählen.
Zusammen mit einem Bild bieten wir Ihnen diese Glück(s)Lich(t)-Momente montags, mittwochs, freitags und sonntags per Mail, Telegram-Messenger und auf Instagram (@fastenimpulse) kostenlos und unverbindlich an.

Wenn Sie die Fastenimpulse 2020 bekommen möchten, können Sie sich HIER anmelden.