Freitag, 03.04.2020

Hausbesuch und Glücksgefühl

Seit vielen Jahren bringe ich einem Ehepaar, beide fast 90 Jahre alt, die Krankenkommunion. Dabei erlebe ich stets die tiefe Freude der beiden Eheleute, die sie beim Empfang der heiligen Kommunion erfüllt. Trotz ihrer eigenen Gebrechen, trotz des Wissens, dass ihr Leben jeden Tag, auch plötzlich, beendet sein kann und trotz des Leids in der Familie - Krankheit und Todesfall -, das sie zu tragen haben, habe ich von ihnen noch nie ein Klagewort gehört. Im Gegenteil: Sie vertrauen auf den Herrn und legen alles in Seine Hand.

Jedes Mal, wenn ich von ihnen fortgehe, erfüllt mich ein großes Glücksgefühl. Einmal ist es meine Freude, dass es mir trotz eigener gesundheitlicher Einschränkung möglich ist, ihnen den Herrn zu bringen, zum anderen wird mir immer wieder bewusst, wie geborgen wir in Gottes Hand sind, wenn wir mit Ihm und in Ihm leben und uns in den Sakramenten von Seiner Gnade beschenken lassen.

Zum Archiv aller bisher erschienenen Impulse.