35. Impuls - Dienstag, 09.04.2019

Sie brachten Käse
2 Sam 17,29

Käse und Wurst

Schnell und einfach: fertig abgepackte Wurst und vorgeschnittener Käse aus der Plastik-Packung auf dem Tisch.

Ich muss nur noch zugreifen.

Von der Käse-Rinde oder der Wurstpelle bekomme ich dann schon nichts mehr mit. Dafür bleibt am Ende viel Müll über.

Lose direkt am Stück gekauft verringere ich hoffentlich einen Teil sinnlosen Mülls. Außerdem gewinne ich Genuss, wenn ich meine Scheiben selber abschneiden muss. Zugegeben: das ist mehr Arbeit. Und teurer ist es womöglich auch. Aber sollte es mir das nicht wert sein?

Es ist dabei wohl nötig den Mehraufwand an Zeit und Geld als Geschenk zu sehen. Als Vorfreude. Als Vorbereitung.

Ostern feiern wir auch nicht direkt nach Aschermittwoch bloß weil es praktischer wäre. Wir durchleben die Fastenzeit auch komplett – quasi „scheibchenweise“. So gesehen kann das Käsestück und die ganze Wurst neben dem Umweltaspekt auch bedeuten: Warte ab! Alles zu seiner Zeit und mit Bedacht... Dann schmeckt es auch besser.

(RG)

Zurück zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019