28. Impuls - Dienstag, 02.04.2019

Gott gewährt euch Ruhe
Jos 1,13

Coffee-to-go

Ich schlängle mich durch die Menschenmassen hindurch und versuche noch pünktlich meinen Zug zu erwischen. Als ich das Gleis erreiche sehe ich die Anzeige, dass meine Verbindung Verspätung hat…und leider nicht nur ein paar Minuten. Was nun? Kaffee, wäre jetzt keine schlechte Idee, denke ich und mache mich auf den Weg zum Bäcker.

Obwohl ich mittlerweile viele Thermobecher besitze, habe ich natĂĽrlich just in diesem Moment keinen dabei. Der Kaffeedurst ist aber schon zu groĂź, also kaufe ich mir einen im To-Go-Becher.

Nun habe ich meinen Japs auf Koffein zwar gestillt, aber so richtig zufrieden bin ich nicht. Kaffee trinken ist gemütlich, entspannend – „to-go“ leider nicht immer.

Ich denke an Maria und Marta. Maria hat das Bessere gewählt. Im Gegensatz zu Marta, wuselt sie nicht herum, sondern gönnt sich die Zeit mit Jesus, sie entschleunigt ihr Tun. Vielleicht sollte ich manchmal mehr wie Maria sein, mich zurücklehnen und meinen Kaffee „to stay“ genießen. Gerade, wenn Ostern vor der Tür steht!

(FT)

ZurĂĽck zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019