20. Impuls - Montag, 25.03.2019

Denn in der Schrift steht
Mt 4,10

Saisonale Produkte

Im Supermarkt sind viele Gemüse- und Obstsorten das ganze Jahr über verfügbar – auch wenn gerade nicht die jeweilige Saison ist. Vielfältig sind die Herkunftsländer. Das bringt Probleme für Umwelt und Menschen mit sich.

Auf entsprechenden Kalendern steht welche Obst- und Gemüsesorten gerade Saison haben. Daran kann ich meinen Einkauf orientieren. Zudem kann ich drauf achten, dass die Produkte aus der Region kommen und damit nicht so viele Wege hinter sich haben. Dazu gibt es Möglichkeiten im Supermarkt, aber eben auch auf dem Markt, durch Frische- bzw. Gemüsekisten oder Projekte wie der solidarischen Landwirtschaft. Dort werden z.T. neue Strukturen aufgebaut, die die Produkte den Zwischenhändlern entziehen. So kommt mehr Geld beim Produzenten an und zugleich kann ich durch weniger Verpackung Plastik vermeiden.

Die ständige Verfügbarkeit von vielen Gemüse- und Obstsorten verdeckt nur, dass es regional nicht immer alle Produkte gibt. Das ist eine Chance; die Produkte zu ihrer Zeit schmecken. So wie es neue Facetten aufdeckt nicht immer nur die Lieblingsbibelstelle zu lesen, sondern zu den verschiedenen Zeiten der Leseordnung jeweils andere Texte. Abwechslung schmeckt nicht nur besser – sie liest und „betet“ sich auch besser.

(FS)

ZurĂĽck zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019