15. Impuls - Mittwoch, 20.03.2019

Als Jesus ihren Glauben sah
Mt 9,2

Joghurt im Glas

Stehe ich vor dem Kühlregal meines Supermarktes bin ich immer wieder von der schier unüberblickbaren Schwemme an bunten und zum Teil witzig geformten Joghurtbechern fasziniert. In nahezu allen Farben und Formen leuchten sie mir ins Auge. Auch die Geschmacksrichtungen sind bunt und vielfältig. Erdbeere – Kirsch – Vanille – Russischer Zupfkuchen – Granatapfel-Mango – Zitrone-Stachelbeere – mit Schokopops – mit Müsli-Flocken zum unterrühren – mit Fett – ohne Fett mit wenig Fett.

Mittendrin stehen die im Glas. Einfarbig, schlicht, mit Papierbanderole. Ich kaufe die mittlerweile gerne. Das Knacken des Deckels beim ersten Öffnen freut mich. Die Verpackung zeigt direkt was drin ist. Sie ist eher schnörkellos und authentisch. So mag ich es gerne. Ohne viel Brimborium, unaufgeregt, einfach, bodenständig.

So ist auch unser Glaube. Einfach. Bodenständig und hält was er verspricht. Die Botschaft braucht nicht zwingend eine bunte und effektheischende Verpackung. Außerdem ist er wiederverwendbar. Immer dann, wenn es mir gut tut und ich ihn brauche. Das hat er mit dem Joghurt-Glas gemeinsam.

(RG)

Zurück zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019