11. Impuls - Sonnabend, 16.03.2019

Nehmt mich zum Vorbild
1 Kor 11,1

Eingepackte Gurke

ÔÇ×Wie sinnlos!ÔÇť, denke ich, wenn ich die eingeschwei├čte Gurke im Gem├╝seregal sehe. Da hat sich die Natur schon so eine tolle Verpackung einfallen lassen und was machen wir: Wir verpacken sie nochmals, damit die Schale blo├č ansehnlich bleibt.

Wenn es eben geht lasse ich solche Gurken liegen und kaufe die ohne Plastik-H├╝lle. So verzichte ich auf sinnlose Verpackung und schone ein ganz klein wenig die Ressourcen unserer Erde.

F├╝r mich hei├čt das aber auch noch mehr: Ich zeige, dass ich auf sinnlose Sachen keine Lust habe und sie boykottiere, wo ich es kann und es problemlos m├Âglich ist.

Das ist eine Grundhaltung und ├ťbung zugleich: Mache und unterst├╝tze nur das, worin du einen Sinn siehst. Anderes lass weg. Diese Haltung kann man gut in der Fastenzeit ein├╝ben. Und wer daf├╝r ein Vorbild braucht: Die Bibel ist voll mit Vorbildern, die so oder ganz ├Ąhnlich handeln. Reinschauen lohnt sich!

(RG)

Zur├╝ck zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019