07. Impuls - Dienstag, 12.03.2019

Ich will einen Bissen Brot holen
Gen 18,5

leere Regale am Abend

Neulich ist es mir wieder passiert. Ich kam spät von der Arbeit nach Hause und auf dem Weg fiel mir ein, dass ich kein Brot mehr dahatte. Ohne Frühstück wollte ich am nächsten Morgen nicht aus dem Haus, also schnell rein in den Supermarkt und ab zur Theke mit den Backwaren.

Etwas überfordert stand ich vor dem Regal. Mein Lieblingsbrot konnte ich nirgends entdecken, denn zu meinem Ärger war die Theke leer. Leicht säuerlich musste ich zum in Plastik abgepackten Brot greifen. Dieses ist völlig okay, aber es schmeckt mir eben nur halb so gut, wie frisches.

Auf dem Weg nach Hause habe ich mich gefragt, was wäre gewesen, wenn ich einfach Pech gehabt hätte? Der Supermarkt wäre schon geschlossen gewesen und ich hätte einfach mal nichts zum Frühstück gehabt? Ich bin schon so daran gewöhnt, immer und zu jeder Zeit das kaufen zu können, was ich möchte, dass ich mir ehrlich die Frage stelle, ob ich das, was ich habe, überhaupt noch wertschätze?

Wenn nicht nach Brot, wonach hungere ich dann?

(FT)

Zurück zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019