01. Impuls - Mittwoch, 06.03.2019 - Aschermittwoch

Denn sie waschen sich nicht ihre Hände
Mt 15,2

Seife

Im letzten Jahr hatten meine Kollegen und ich einen Adventskalender, den wir gemeinsam und füreinander befüllt haben. In den darauffolgenden Wochen durfte jeder ein Päckchen davon öffnen.

Ich bekam ein Stück Seife. Sie war zartrosa und duftete ganz wunderbar. Mehrmals am Tag habe ich mir mit ihr die Hände gewaschen. Einfach so. Es war ein Genuss.

Später las ich, dass feste Seife viel besser für die Haut sein soll. Denn der Körper nimmt mehr Flüssigkeit auf, speichert sie länger und trocknet weniger aus.

Trotz dieses Wissens erwische ich mich immer wieder im Supermarkt dabei, statt der festen, nach flĂĽssiger Seife greifen zu wollen. Warum? Weil es vermeintlich bequemer ist und schneller geht?

Mit dem Wort Gottes ergeht es mir manchmal ähnlich. Wie oft greife ich lieber zu den „seichten“ und „bequemen“ Texten, anstatt mich mit denen auseinander zu setzen, die mich irritieren. Eben weil sie mir nicht in den Kram passen; weil sie eine Seite an Gott offenbaren, die mir nicht gefällt?! Heute will ich aber genau das, nicht die „verflüssigte“ Version bevorzugen, sondern mich herausfordern lassen. Denn dann habe ich mehr davon!

(FT)

ZurĂĽck zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2019