Impuls 45 - Karfreitag, 30.03.2018

Heute werd’ ich... dem Tod nicht das letzte Wort gönnen

Am Kreuz endet sein Weg.
tot – aus – vorbei – Ende – allein.
Alle Hoffnung zerstört. Einsam bleiben Maria und die Jünger zurück.
Der Tot hat das letzte Wort gesprochen. Wo ist Gott, der Jesus rettet?
Beim Blick aufs Kreuz steigt Wut auf!
„Warum?” – die meistgestellte Frage angesichts des Todes. Und die Antwort bleibt offen.

Heute glaube ich: Dass Jesus aufersteht, dass es nicht sein kann und darf, dass der Tod das letzte Wort hat. Alles Gute vernichtet. Gewalt und Irrsinn die Oberhand behalten. Ich versuche es zumindest...
(RG)

Dort kreuzigten sie ihn...
Joh 18,18

Zurück zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2018