Impuls 18 - Sonnabend, 03.03.2018

Heute werd’ ich... langsam essen statt zu schaufeln

Oft ertappe ich mich, dass ich beim Essen „schlapp-schlapp-schlapp” alles reinschiebe und rucki-zucki fertig bin. Dies Verhalten ist total zeiteffektiv.

Und total sinnlos.

Besser ist es doch, das Essen zu genie├čen; bei jedem Bissen dran zu denken, wer und was alles passieren musste, damit ich jetzt satt werden kann. Der Verzicht auf Effektivit├Ąt und Eile gibt Platz f├╝r Genuss und Dankbarkeit. F├╝r die Gaben, die ich essen darf und f├╝r die oder den Menschen, der Zeit und Gedanken investiert hat, um f├╝r mich zu kochen. Quasi ein Erntedankfest im Fr├╝hjahr.

Nicht zu vergessen: Gemeinsame Zeit am Tisch tut nicht nur mir gut..
(RG)

M├╝ht euch nicht ab f├╝r die Speise, die verdirbt
Joh 6,27

Zur├╝ck zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2018