Impuls 08 - Mittwoch, 21.02.2018

Heute werd’ ich... quer denken

Wir lernen meist, sachlogisch und strukturiert zu denken, die Lösungen im Vermuteten oder Wahrscheinlichen zu suchen. Wenn wir dort nicht fündig werden, geben wir das Problem weiter oder auf. Manchmal hilft nur, die Frage anders zu stellen – in eine andere Richtung zu fragen, den normalen Weg zu verlassen.

Wenn man als Werkzeug nur einen Hammer kennt, sehen alle Probleme wie Nägel aus. Welches Werkzeug wäre heute zu benutzen? Die Daumenschraube eher nicht. Heute nutze ich als Werkzeug einfach mal meinen Kopf – und denke quer.
(nl)

Lasst euch erneuern in eurem Denken
Eph 4,23

Zurück zum Archiv der bereits erschienenen Fastenimpulsen 2018